Über uns

Über uns

Psychotherapeutinnen Simone Böer (ganz links), Nadine Lautenschläger (2. v. rechts) und Linda Kluge (ganz rechts) mit Praxismanagerin Petra Hahn (2. v. links)


Simone Böer

Jahrgang 1974

 

Ausbildung:

Psychologiestudium mit Schwerpunkt Klinische Psychologie an der Universität Osnabrück
Abschluss: Diplom
1993 – 1999

Teilausbildung in Gesprächspsychotherapie:
Grundkurse I bis III und Trainingskurs I (studiumbegleitend)
1996 – 1997

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin,
Vertiefung Verhaltenstherapie bei der Gesellschaft für Angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin (APV) in Münster
Abschluss: Approbation
1999 – 2003

 

Berufliche Laufbahn:

Christoph-Dornier-Klinik Münster
1999 – 2000

Alexianer Krankenhaus Münster
2000 – 2001

AMEOS Klinikum Osnabrück
(ehemal. Niedersächsisches Landeskrankenhaus)
2001 – 2016

Niederlassung als Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene (Einzel- und Gruppentherapie) in eigener Praxis
seit 2016


Nadine Lautenschläger

Jahrgang 1977

 

Ausbildung:

Psychologiestudium mit den Schwerpunkten Klinische Psychologie und Pädagogische Psychologie an der Universität Bielefeld
Abschluss: Diplom
2000-2007

Ausbildung zur Diagnostik und Förderung behinderter Kinder und Jugendlicher mit Hörschädigung (studiumbegleitend)
2004- 2005

Ausbildung zur Seminarleiterin „progressive Muskelentspannung nach Jakobson“
Deutsche Paracelsus Schulen
2007

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin
Vertiefung Verhaltenstherapie an dem Bielefelder Institut für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP)
Abschluss: Approbation
2008-2013

 

Berufliche Laufbahn:

Klinik Münsterland, Bad Rothenfelde
2006-2009

Freiberufliche Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin i.A. an der Psychotherapeutischen Ambulanz der Universität Bielefeld (PAB)
2008-2013

AMEOS Klinikum Osnabrück
(ehemal. Niedersächsisches Landeskrankenhaus)
2009-2018

Freiberufliche Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin
Seit 2016

Niederlassung als Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene (Einzel- und Gruppentherapie)
seit 2018


Linda Kluge

Jahrgang 1982

 

Ausbildung:

Psychologiestudium mit Schwerpunkt Klinische Psychologie an der Universität Osnabrück
Abschluss: Diplom
2002-2008

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Vertiefung Verhaltenstherapie beim Bielefelder Institut für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP)
Abschluss: Approbation und Fachkunde
2008-2012

Promotion zur Dr. rer. nat. an der Universität Osnabrück zum Thema „Überprüfung und Erweiterung eines multifaktoriellen Erklärungsmodells zur Genese von Krankheitseinsicht bei Schizophrenie“
2009-2013

 

Berufliche Laufbahn:

Tätigkeit als Psychologin, Integratives Beratungs­zentrum des Diako­nischen Werkes, Melle
2007-2009

Tätigkeit als Therapeutin in Ausbildung, Psychotherapeutische Ambulanz der Universität Bielefeld (PAB)
2008-2012

Wissenschaftliche Tätigkeit, Universität Osnabrück, Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)-gefördertes Projekt „Neurokognitive oder motivationale Bedingungen von Krankheitseinsicht bei Schizophrenie“
2009-2012

Tätigkeit als Therapeutin in Ausbildung, AMEOS Klinikum Osnabrück
2010-2011

Geschäftsführende Tätigkeiten, Weiterbildungsstudiengänge Psychotherapie und Poliklinische Psychotherapieambulanzen der Universität Osnabrück (upt)
Seit 2012

Tätigkeit als Dozentin, Weiterbildungsstudiengänge Psychotherapie der Universität
Osnabrück (upt)
Seit 2013

Freiberufliche Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin (ohne Kassenzulassung)
Seit 2013

Tätigkeit als Supervisorin, Weiterbildungsstudiengänge Psychotherapie der Universität
Osnabrück (upt)
Seit 2018

Zulassung im Jobsharing in Psychotherapeutischer Praxis in Osnabrück
Seit 2021


Wir unterstützen als sogenannte Wegbegleiterinnen den Verein Magi e.V. Dieser setzt sich seit 2010 nach dem Motto „Leben retten – Chancen bieten“ für eine Zukunftsperspektive durch Schule und Ausbildung für Mädchen und Frauen in Malawi ein.

Außerdem unterstützen wir den Osnabrücker Verein „wunderbunt e.V.“, der Familien mit beeinträchtigten Kindern eine konkrete, unabhängige und kostenlose Beratung auf Augenhöhe anbietet.

Kommentare sind geschlossen.